11. Mai, Bern, Kulturlokal ONO – Unbekanntes Lettgallen

Im Rahmen unserer 27. Generalversammlung im Kulturlokal ONO in der Berner Altstadt empfangen wir drei hochinteressante Gäste, die uns in das Thema Lettgallen, den unbekannten, kulturell eigenständigen Südosten Lettlands, einführen werden. Wir hören den emeritierten Osteuropahistoriker der Universität Zürich, Prof. Dr. Carsten Goehrke, den lettgallischen Dichter, Philologen und Übersetzer und Gewinner des lettgallischen Kulturpreises „Bonuks“ Ivars Magazeinis und den Schweizer Künstler Vincent Flückiger, der uns musikalisch begleitet und seine Werke, die er als „Urban Sketcher“ in Lettgallen erstellt hat, präsentiert.

.30Wenn Sie nicht wissen, dass Lettgallisch eine eigene baltische Sprache (nahe beim Lettischen) ist, dass das einst polnisch-litauische Lehen eigene künstlerische (in Rezekne steht ein nagelneues Kulturzentrum), folkloristische und religiöse Traditionen besitzt (zu erwähnen sind etwa der katholische Wallfahrtsort Aglona, aber auch die orthodoxen und altgläubigen, lutheranischen, jüdischen und heidnischen Einflüsse) und dass der weltberühmte Mark Rothko in der Hauptstadt Daugavpils (Dünaburg) geboren ist, dann müssen Sie den Anlass besuchen. In Deutscher Sprache, mit Möglichkeit, auch Französisch und Lettisch zu sprechen. Statutarischer Teil nur für Mitglieder ab 10.00 Uhr, öffentlicher Teil ab 11.00 Uhr. Eintritt gratis.

  • Hinweis Kulturlokal ONO (Link).
  • Homepage Vincent Flückiger (Link).