Rezyklierter Asphalt eines Letten in der Schweiz

(Teksts latviešu valodā zemāk.)

Der Lette Martins (Mārtiņš) Zaumanis ist ein ehemaliger Stipendiat des prestigeträchtigen amerikanischen Fulbright-Stipendiums, der an der Empa in der Schweiz (Stand 2024) interessante Projekte zum Rezyklieren von Asphalt durchführt.

In folgendem Video erklärt der aus Riga stammende Zaumanis, der sehr präsent auf allen wissenschaftlichen und populärwissenschaftlichen Kanälen ist, seine Methode:

Prinzipien des Asphalt-Recyclings (Martins Zaumanis)

Eines der letzten Projekte von Martins Zaumanis war – im Auftrag des ASTRA, dem Bundesamt für Strassen und dem Bundesamt für Umwelt – die Erprobung von Asphaltbelägen mit hohem Recyclinganteil. Die Schweiz bietet deshalb ein sehr interessantes Testgebiet, weil die Wetterverhältnisse oft wechseln und teilweise anspruchsvoll sein könnten. Getestet wurde im Kanton Zürich oder auch in Graubünden, auf luftiger Höhe, wie folgendes Video zeigt:

Erprobung von rezykliertem Asphalt auf 1900 Meter Höhe.

Nun hat der lettische Medienförderungsfonds den wissenschaftlichen Video-Blog „PeerRecognized“ (https://peerrecognized.com/) unterstützt, wo Zaumanis spannende Lektüren, Tipps usw. für angehende Forschende bietet, z.B. Artikel über den Einfluss, Möglichkeiten und Gefahren der künstlichen Intelligenz beim Forschen und wissenschaftlichen Publizieren.

Der staatliche Fonds für Medienförderung der Republik Lettland hat auch den Dreh eines Dokumentarfilms über die Zukunft des Asphalts und Zaumanis‘ Arbeit gedreht, der sehr sehenswert ist. Der Film wurde vom lettischen Filmstudio „Kultfilma“ gedreht. Sie können bei den Einstellungen des Youtube-Videos Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl einschalten:

Celmlauži – Asfalts nākotnei – Mārtiņš Zaumanis

Mārtiņš Zaumanis ir Šveicē dzīvojošs latviešu materiālu zinātnieks, kurš savā ikdienā cenšas atrisināt mūžīgo asfalta problēmu, kas skar arī Šveici dēļ tās krasi atšķirīgajiem laikapstākļiem gada garumā. Mārtiņš strādā ne tikai laboratorijā, bet arī veido vlogu PeerRecognized.com priekš citiem tehniski sarežģītu tēmu profesionāļiem, lai skaidrotu, kā labāk savas tēmas izskaidrot gan rakstiski, gan uzstājoties prezentācijās, lai tās sasniegtu nepieciešamo auditoriju. Projektu finansē Mediju atbalsta fonds no Latvijas valsts budžeta līdzekļiem. Par dokumentālo videostāstu “Celmlauži” saturu atbild filmu studija KULTFILMA.